Home

Gottesdienste

Fragen und Kontakt

© TOS Gemeinde Leipzig Datenschutzerklärung | Impressum

Informationen über das TOS Werk

IM ÜBERBLICK

Gott persönlich kennen lernen

Die voneinander unabhängigen TOS-Werke und TOS-Gemeinden sind Teil einer großen, weltweiten Bewegung innerhalb der Christenheit, die “Pfingstlich-charismatische Bewegung” genannt wird.

In Deutschland haben wir - im weltweiten Vergleich - eine sehr spezielle kirchliche Situation: Neben den beiden großen Volkskirchen (katholische und evangelische Kirche) sind die Freikirchen relativ klein und oftmals unbekannt. Andere Länder zeigen eine völlig andere kirchliche Szene:

Nach Norden (in Skandinavien) gibt es fast nur die evangelische Kirche, nach Süden (in den europäischen Mittelmeer-Ländern) dagegen fast nur die katholische Kirche. In anderen Erdteilen wiederum finden wir ganz andere Verhältnisse vor: In Nordamerika, Asien und Afrika gibt es in der Regel hunderte von Freikirchen. In den USA z.B. sind die “Baptisten” (die hier in Deutschland die größte Freikirche sind)  die bei weitem größte Kirche - während die evangelische Kirche recht klein ist. In Lateinamerika spielt die evangelische Kirche kaum eine Rolle, während die katholische Kirche und pfingstlich-charismatische Gemeinden die kirchliche Szene bestimmen.

Wenn man über den Tellerrand unserer speziell deutschen Situation hinausschaut, dann stellt man fest: Die Verhältnisse in der kirchlichen Szene sind weltweit ganz anders, als wir es kennen. Die pfingstlich-charismatische Bewegung z.B. hat einen großen Anteil an der weltweiten Christenheit. Ein paar Zahlen verdeutlichen die weltweite Situation:

Die Situation in Deutschland

Neben den katholischen und evangelischen Gemeinden stellen die freikirchlichen Gemeinden bis jetzt in Deutschland eine Minderheit dar. Zu diesen freikirchlichen Gemeinden zählt auch die TOS. Wie gesagt: Weltweit ist sie Teil einer großen Bewegung innerhalb der Christenheit. Das darf man nicht aus den Augen verlieren, wenn man sich die spezielle kirchliche Situation in Deutschland anschaut.

Manche Menschen in Deutschland betrachten Gemeinden, die weder zur katholischen noch zur evangelischen Kirche gehören, schnell mit skeptischen oder argwöhnischen Augen: Hat man es mit einer Sekte zu tun? Es ist gut, wenn man sehr aufmerksam beobachtet, was einem auf dem religiösen Markt angeboten wird. Aber man sollte wissen: Es gibt neben den beiden großen Volkskirchen eben auch einen großen Bereich von Freikirchen, die auf einem guten, biblischen Glaubensfundament stehen und Kirche im positiven Sinn sind - keine Sekten.

Einordnung der TOS